Dienstag , 12 November 2019

Die besten Orte der Welt für Über-70-jährige

Ein Gastbeitrag von Dominik Baumgärtner, Autor bei Hilfsmittelprofi.de

Viele Rentner träumen davon, ihren Lebensabend im Ausland zu verbringen. Gutes Wetter, bessere Lebensqualität, günstige Betreuung und geringe Lebenshaltungskosten locken Ruheständler in fremde Länder. Doch nicht jedes Land eignet sich für den Ruhestand, krankheitsbedingte Symptome können aber durch die richtige Wahl des Auswanderungslandes signifikant verbessert werden.

Qualitätsmedizin

Gerade für ältere Menschen spielt eine gute medizinische Versorgung eine wichtige Rolle bei der Wahl ihres Alterssitzes. In den deutschsprachigen europäischen Ländern, wie Deutschland, Österreich und der Schweiz ist eine gute flächenmäßige Abdeckung von Krankenanstalten, die im Notfall ein schnelles Eintreffen des Krankenwagens sicherstellen und die hohe Qualität der Ausrüstung in den Kliniken gegeben. Aber auch Luxemburg und vor allem Singapur und Japan sind für ihr überdurchschnittlich gut ausgebautes medizinisches Versorgungsnetz bekannt.

Warmes Klima

Bei Beschwerden mit den Atemwegen und der Lunge bieten sich Länder mit einem warmen und mediterranen Klima an. Die salzige Meeresluft löst den Schleim aus den Atemwegen und sorgt dafür, dass Personen mit Asthma oder chronischer Bronchitis wieder besser Luft bekommen. Zudem ist die Luft in Meeresnähe besonders pollen- und schadstoffarm, was vor allem Allergikern zugute kommt. Länder, die diese Kriterien erfüllen finden sich am Mittelmeer, wie etwa Spanien, Italien und Griechenland.

Kühles Klima

Länder mit einem konstanten kühlen Klima, wie die baltischen Staaten, Skandinavien und Länder rund um die Alpen sind besonders beliebt bei Personen, die an einem niedrigen Blutdruck leiden. Eine angenehm kühle Umgebungsluft sorgt dafür, dass der Blutdruck stabil bleibt und nicht zu sehr absinkt.

Geringe Lebenshaltungskosten

Ein großer Faktor bei der Wahl des Auswanderungslandes spielen die Lebenshaltungskosten. Typische und beliebte Auswanderungsländer sind hier Thailand und Costa Rica. In dieser Hinsicht haben jedoch auch Länder näher an Deutschland einiges zu bieten. Vor allem in Ungarn, Spanien, Tschechien und Polen bekommt man im Alter mehr für sein Geld.

Fazit

Wenn man alle Faktoren berücksichtigen möchte, bleiben einige wenige Länder, die für den Lebensabend die perfekten Voraussetzungen bieten. Allen voran Thailand sowie die Mittelmeerstaaten Spanien, Italien und Griechenland sind beliebte Auswanderungsziele für Rentner.

In den letzten Jahren haben sich die osteuropäischen Länder wie Polen, Tschechien und Ungarn als beliebte Länder für den Ruhestand etabliert, da hier sowohl die Nähe zur Heimat als auch eine recht gute medizinische Versorgung und Pflege gewährleistet ist. Neben den geringen Lebenshaltungskosten spricht auch die Tatsache dafür, dass sich in diesen Ländern viele deutschsprachige Rentner niedergelassen haben.

—————————————————-

Zum Autor: Dominik Baumgärtner ist ein Journalist und arbeitet mit Hilfsmittelprofi und Medi-Paket: Pflege und Apothekenservice. Aktuell beschäftigt er mit dem Thema „Gesundheit“ und alles was in diesem Bereich passiert. Er interessiert sich für die neuste Forschungen und schreibt seine Beiträge in zugänglicher Form für breites Publikum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.